Erstausstattung



1.) Katzenklo:

Es gibt "geschlossene" (mit-) und "offene" (ohne Deckel) Katzentoiletten.

Wir würden auf alle Fälle zu einem "geschlossenem" Katzenklo (s. Abb.) raten. Es sieht in der Wohnung einfach besser aus und der Geruch bleibt auch da wo er soll. Meißt sind die Eingänge dieser Klos mit einer Klappe versehen - diese unbedingt entfernen, da die Gafahr besteht, das sich die Katze den Schwanz einklemmt!


2.) Schaufel:

Am Besten 2 Schaufeln kaufen - eine für das "Grobe" und eine für das "Feine".


3.) Streu:

Natürlich kommt noch Katzenstreu in die Katzentoilette. Am Besten den Züchter nach geeignetem Streu fragen.


4.) Futternäpfe:

Mindestens 3 sollten es sein: je ein Napf für Trocken-, Feuchtfutter und Wasser!

Futternäpfe gibt es in allen möglichen Größen, Formen, Farben und Materialien. Wichtig ist, das die Näpfe nicht zu tief sind - Katzen mögen es nicht, wenn beim Fressen ihre Barthaare an die Ränder stoßen.


5.) Feucht- und Trockenfutter:

Möglichst hochwertiges Futter kaufen. Nicht das teuerste Futter ist auch das Beste! Am Besten den Züchter fragen, welche Sorten er füttert!


6.) Ein Kratzbaum:

Beim Kratzbaum sollte man unbedingt darauf achten, dass er stabil steht, dass keine Nägel od. andere scharfe Gegenstände an denen sich die Katze verletzten könnte herausstehen (Qualität) und das er natürlich groß genug ist (ihre Katze wird es ihnen danken und ganz besonders ihre Möbel).


7.) Eine Kuschelhöhle,-decke und/ oder einen Korb als Schlafplatz:

Gibt es auch in allen möglichen Ausführungen.


8.) Spielsachen:

Fellmäuse, Softbälle, Federwedel oder anderes katzengerechtes Spielzeug. Spielzeug, mit Catnip gefüllt, ist besonders beliebt. Bitte keine "super-ausgefallenen-technischen-Neuheiten" kaufen. Die sind erstens teuer und werden nach 3 Tagen sowieso uninteressant. Am meißten aber freut sich die Katz über einen Artgenossen als Spielgefährte!


9.) Kamm und Bürste zur Fellpflege:

Rasse bedingt! Kamm möglichst mit rotierenden Borsten.


10.) Transportbox

Am Besten sind die "Kennels" (s. Abb.): sie sind stabil, abwaschbar und (ausbruch-)sicher.